mobile button

Wandern, Nordic Walking und Inline-Skaten

Rund um Bad Iburg finden Sie über 200 Kilometer gut ausgeschilderte Wanderwege, ausgewiesene Nordic-Walking-Strecken und ein ideales Nebenstraßen- und Radwegenetz für Inliner-Touren. Mal flach, mal bergig - hier ist für jeden etwas dabei.

Erwandern Sie den Freeden im Frühjahr zur Lerchensporn-Blüte oder schauen Sie vom Aussichtsturm des Dörenberges über das Osnabrücker Land. Jede Woche gibt es geführte Wanderungen zu unterschiedlichen Zielen.

18 ausgeschilderte Nordic-Walking-Strecken in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsstufen von insgesamt 117 km Gesamtlänge laden Sie ein, die Umgebung von Bad Iburg zu erkunden. Genießen Sie den Sport in der Natur und den wundervollen Ausblick von den Südhängen des Teutoburger Waldes!

Auch Inline-Skater finden hier genügend Möglichkeiten: Fahren Sie auf Nebenstraßen durch eine reizvolle Landschaft nach Lienen, Glandorf, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Hilter...

Einige Wanderrouten verlaufen direkt durch Bad Iburg:
Der Ahornweg ist ca. 100 km lang und hat die Form einer Achterschleife. Er führt durch das südliche Osnabrücker Land und bietet ein naturnahes Wandererlebnis durch abwechslungsreiche Landschaften.
Der Hermannsweg ist 156 Kilometer lang und führt über den Kamm des Teutoburger Waldes von Rheine bis nach Horn-Bad Meinberg (zwischen Detmold und Bad Driburg). Viele Sehenswürdigkeiten säumen die Strecke, darunter die Dörenther Klippen, die Externsteine, die Adlerwarte Berlebeck und das Hermannsdenkmal.
Der Kneipp-Wanderweg ist ein 11 km langer Rundwanderweg in Bad Iburg, der an der Wassertretstelle in unmittelbarer Nähe der Kurbereichs beginnt. Sie folgen einfach den blauen Wassertreter-Symbol-Schildern "Kneipp".

In der weiteren Umgebung von Bad Iburg finden Sie noch weitere Routen, z.B. den Mühlenweg und den Hünenweg.

Aktiv Urlaub machen - Fragen Sie uns!